Ja, zackbumm: der Surprise Act steht fest, juchhei! Das Wesen eines solchen Überraschungsauftritts ist ja bekanntlich, dass man nicht weiß um wen es geht, bis zu dem Zeitpunkt, zu dem es auf der Bühn elosgeht. Daher an dieser Stelle kein einziger Hinweis. Aber die dringliche Empfehlung, sich am OBS-Sonntag rechtzeitig bis 11:30 Uhr vor der Bühne einzufinden. Wird nämlich gut, das weiß ich. Und nicht mal die anderen OBS-Crewmitglieder (bis auf zwei) wissen um wen es geht. Geheimniskrämerei bockt mächtig.